Das Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Greifswald

Geschichte unserer Schola Senatoria

Daten aus der Geschichte unseres Gymnasiums

1561 als „Schola Senatoria“ gegründet im „Grauen Kloster“ (heute: Pommersches Landesmuseum)
1870 Umzug in das neue Gebäude (Haus I) am Wall
1937 „Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule“
1947-1991 „Erweiterte Oberschule“
1991 Gymnasium
2000 naturwissenschaftlich/techn. Förderklassen
2003 Ganztagsschule
2008 Zusammenlegung mit dem Herdergymnasium

Schulgebäude

Am Jahngymnasium werden Schüler der Klassen sieben bis zwölf unterrichtet.
Zum Schulkomplex gehören drei Gebäude: Haus I, Haus II und eine Turnhalle.
Haus I ist unser Hauptgebäue und wurde 1870 erbaut. In diesem Gebäude wurde von 2005 bis 2007 aus dem Investitionsfonds für Ganztagsschulen und Mitteln der Stadt der Kellerbereich für die schulische Nutzung erschlossen. Hier befinden sich nun diverse Funktionräume, die für die Ganztagsbetreuung genutzt werden. 2008 wurde der Chemieraum vergrößert und in der ehemaligen Hausmeisterwohnung die Essenversorgung eingerichtet.
Haus II, unser zweites Gebäude, befindet sich am August-Bebel-Platz. Es wurde vollständig rekonstruiert und zum Schuljahr 2010/2011 übergeben.

Unterrichts- und Pausenzeiten

Der Unterricht findet in der Regel in Doppelstunden-Blöcken statt, die 80 Minuten lang sind.
Die Pausen zwischen den Blöcken sind mindestens 15 Minuten lang. Im fünften Unterrichts-Block (14:50 -16:20) liegen AG-Stunden, Hausaufgabenbetreuung und Unterricht in der Sekundarstufe II (10-12). Alternativ können auch die offenen Angebote der Sportvereine, der Musikschulen und weiteren Trägern der Jugendarbeit angenommen werden

Die aktuellen Unterrichts- und Pausenzeiten finden Sie in der Schulordnung.